iOS App Empfehlung – Osmos

Diesmal ein Spiel. Auf dem iPhone spiele ich nur wenig, allenfalls unterwegs im Langeweile-Notfall. Dafür eignet sich das iPad meiner Meinung nach oft besser. Doch Osmos ist ein Spiel dass auf beiden Platformen sehr gut funktioniert. Das Ziel ist einfach: Werde die größte Lebensform. Mit einem Tap auf den Bildschirm stößt sich die eigene Lebensform ab und bewegt sich in die entgegengesetzte Richtung. Dabei lässt sich die Zeit durch Wischgesten langsamer oder schneller ablaufen. Denn mit jedem Tab verliert man etwas an Größe.

Osmos (2,99 €; App-Store-Link)

Diese App Preview wurde generiert von iTunesApp.js

iOS App Empfehlung – Desert Golfing

Man könnte dieses iOS Spiel eigentlich dem Spielgenre “Endless Runner” zuordnen. Trifft man das Loch, spielt man von dort aus weiter, immer eine Bildschirmbreite. Wer sich von den Screenshots nicht abschrecken lässt, den erwarten eine Menge an verschiedenen Leveln. Und mit Menge ist eine unvorstellbare große Menge gemeint. Mehr will ich nicht Spoilern.

Desert Golfing (0,99 €; App-Store-Link)

Diese App Preview wurde generiert von iTunesApp.js

Quantified Self – Schritte

Ich behaupte mal das Nike mit dem “Nike+iPod Sports Kit” schon 2006 einer der Ersten in diesem Bereich waren die einen Activity Tracker für dei “Masse” auf dem Markt hatten. Heute sind Fitbit, Jawbone oder Withings nur einige von vielen Firmen die spezielle Fitness-Tracker anbieten. Das iPhone hat seit dem iPhone 5s einen “M7 Motion Coprozessor” der ständig im Hintergrund Bewegungen analysieren kann. Diese Daten können von Apps oder der Health App genutzt werden.

Seit nun über einem Jahr zählt mein iPhone 5s fleißig Schritte für mich, die ich jetzt auf meiner “Über Mich” Seite in einem interaktiven Chart visualisiere.

Steps Chart

Doctor Who: Confidential

Bei Doctor Who sind wir seit Staffel 5 dabei – dem Serienneustart 2005 – und von Staffel zu Staffel legt die Serie noch mal einen oben drauf. Auf die Serie bin ich überhaupt erst bei Amazon Instant Video gestoßen. Doch nachdem wir 1-1½ Staffeln gesehen hatten, wurde Doctor Who aus dem Program genommen. Glücklicherweise bin ich LOVEFiLM Kunde und kann somit den DVD/Blu-Ray Verleih in Anspruch nehmen[1]. Ein weiter Vorteil der Blu-Ray, neben der wunderbaren Bildqualität gegenüber dem SD-Streaming, sind die s.g. “Doctor Who: Confidential” Folgen, die zu jeder Folge ein “Behind the Scenes” darstellen.

  1. Als Bestandskunde für nur 4€/Monat statt 7,99€ []

iOS App Empfehlung – Barcode

Ich habe mir vorgenommen in unbekanntem Abstand eine App Empfehlung für iOS zu veröffentlichen. Ich empfehle die Apps nicht, weil sie unbedingt die beste App dieser Art ist, sondern weil sie mir persönlich gefällt und ich sie gerne und häufig benutze. Ich freue mich natürlich über deine Alternativen in den Kommentaren.

Fangen wir an?

Mal ehrlich, jeder hat doch eine App um Barcodes bzw. QR-Codes zu scannen, oder? Ich habe zig verschiedene Apps geladen und ausprobiert. Und seit bestimmt 2 Jahren ist Barcode von Cocologics meine Wahl. Sie ist simple, schnell und zeigt nach dem erfolgreichen Scan die Nutzdaten einfach an und bietet passende Optionen an was nun mit den Daten gemacht werden soll. Für mich ganz wichtig, sie nutzt keinen In-App-Browser sondern öffnet Safari. Und es können sogar eigene Aktionen definiert werden.

Barcode (0,99 €; App-Store-Link)

Diese App Preview wurde generiert von iTunesApp.js