Kommentare 4

Open Street Map als Ersatz für Google Maps

OSM LogoSchon vor einigen Jahren habe ich im Artikel Kartenmaterial: Open Street Map beschrieben wie ich zu der Freien Karte „OpenStreetMap“ stehe und das ich sie fantastisch finde. Ich besitze selbst einen GPS Logger und zeichne immer wieder Strecken auf, sehe mir diese anschließend auf einer Karte am Computer an und vervollständige selbst die OSM.

Google hat bekannt gegeben das sein Maps Dienst im Jahre 2012 kostenpflichtig wird. Dabei spielt die Anzahl der Aufrufe eine Rolle. Denn ein kleines freikontingent bleibt wohl erhalten. Doch wie schnell das aufgebraucht ist, will ich mir garnicht ausmalen.

Daher setzte ich ab sofort auf OpenStreetMap!

Ich habe mich in den letzten Tagen etwas damit beschäftigt, eine Karte mit OSM zu erstellen. Dabei ist mir die, im Vergleich zu Google Maps, geringe Verbreitung und damit die wenigen Code Beispiele aufgefallen. Daher werde ich in einer folgenden Artikel Serie zeigen, wie in wenigen Minuten eine „Freie Karte“ erstellt ist und diese z.B. für die Anzeige aufgezeichneter Strecken genutzt werden kann.

Inhaltsverzeichnis (wird laufend vervollständigt)

4 Kommentare

    • Hi,
      ich selbst hab mit Routen noch gar nichts gemacht. Aber die Funktion gibt es wohl.
      Siehe http://www.openrouteservice.org/ als beispiel implementation.

      Wie das aber realisiert wird weiß ich noch nicht. Ob da Serverseitig was berechnet wird oder obs komplett auf Clientseite per Javascript berechnet wird.

      Gruß Marco

Schreibe einen Kommentar zu Marco Krage Antworten abbrechen