Blogparade: Fotos organisieren

Ralf-Jürgen startet auf photoappar.at eine Blogparade zum Thema Fotos organisieren. Seinen gestellten Fragen werde ich hier Antworten geben.

Wie organisiert Ihr Eure Fotos?

1. Auf wie vielen Datenträgern speicherst Du Deine Fotos?
Gespeichert sind meine Fotos auf je drei Festplatten, Flickr (teilweise), DVD. Eine Festplatte befindet sich ein Stockwerk tiefer, DVD’s und die andern zwei Festplatten sind im selben Raum. DVD’s liegen im Tresor, Festplatten sind nicht verschlüsselt und wie man es nimmt, frei zugänglich.

2. Wie regelmässig machst Du Backups?
Auf Festplatten ca. alle 1-2 Wochen, nach Ereignissen, DVD ca. alle 1-2 Monate

3. In welchem Format speicherst Du Deine Fotos?
Original von Kammera (JPG, teilweise RAF/RAW)

4. Welche Ordnerstrukturen oder Dateinamen verwendest Du?
2008_0812_Beschreibung/DSCF1234.JPG
2008_0813_Beschreibung/DSCF2345.JPG

5. Wie indizierst Du Deine Fotos?
Meine Bilder werden soweit möglich mit GeoTags versehen.

6. Welche Software setzt Du ein?
Picasa, Windows Explorer, TrayBackup, CDBurnerXP

Aktuelle Statistik 13.02.2008
4190 Fotos belegen 4,49 GB Speicherplatz

Email Verschlüsselung (GnuPG)

Durch das Impressum von Matthias bin ich auf die Verschlüsslung von Emails mit PGP gestoßen. Zu Zeiten der Vorratsdatenspeicherung vieleicht auch keine schlechte Idee.

Unsinn! Denkt so mancher Leser jetzt vermutlich, denn es dürfen ja “nur” Verbindungsdaten gespeichert werden die keinen Rückschluss auf den Inhalt der Nachrichten geben. Damit man sich nicht zu sehr in Sicherheit wiegt sollte man sich mal das Echelon und die Enfopol ansehen.

Weiterlesen “Email Verschlüsselung (GnuPG)”

Crayon Physics

Du liebst es Physik Engine’s ala Havok auf ihre Realitätsnähe zu testen? Oder magst knifflige Puzzlespiele? Dann ist Crayon Physics bestimmt etwas für dich. Crayon Physics von dem Finnischen Programmierer Petri Purho ist nur eines – aber mein Favorisiertes – seiner done-in-under-a-week (ja in nur 7 Tagen) Minispiele.

Crayon Physics ist ein 2 Dimensionales Physik Puzzle Spiel mit sieben Leveln. Und besitzt den Look eines mit Buntstiften gemalten Bildes. Ziel des Spieles ist es mit einem Ball alle im Level befindlichen Sterne einzusammeln. Der Ball kann nur mit Hilfe selber gezeichneter, an die Gravitation gebundener, Formen (Rechtecke und Kreise) bewegt werden.

Wenn es dir das Minispiel gefällt gibt es eine gute Nachricht, nicht nur das es auch einen Level-Editor für die eigene Kreativität gibt, “Crayon Physics” ist nur ein Prototyp. Die “Vollversion” sozusagen wird Crayon Physics Deluxe sein.

www.kloonigames.com
http://www.giga.de/show/gigagames/maxx/00142155_tagapmoerderische_pinguine/