Tagebau Garzweiler und Hambach

Am Wochende besuchten wir die beiden größten sich noch im Betrieb befindlichen Tagebaue in NRW. Den kleineren aber wohl bekannteren Tagebau Garzweiler 1 und den wesentlich größeren Tagebau Hambach. Die Fläche über welcher sich der Tagebau erstreckt ist einfach überwältigend groß. So groß dass die Bagger und LKW’s welche man von Baustellen kennt wie Spielzeug aussehen. Und selbst bei einem riesigen Schaufelradbagger oder Absetzer kann man die Größe nur dann einschätzen wenn sich ein Radlader oder etwas ähnliches in der Nähe befindet.

Tagebau Garzweiler

Hier kann man einfach am Straßenrand parken und auf den Hügel „klettern“ (51.095255,6.501079). Aufgepasst: Zur Staubbindung sind Fontänen aufgestellt welche Wasser zerstäuben. Eventuell sind diese ausgeschaltet und könnten jederzeit loslegen.

DSC04358-20160521-111518

DSC04374-20160521-111811

DSC04390-20160521-112601
DSC04400-20160521-112817

Der Aussichtspunkt Skywalk (51.046463,6.46433), am Tagebau Garzweiler, bietet einen wunderbaren Blick über das Abbaugebiet. Besucher mit Höhenangst können auch von der Seite alles bestens sehen.

DSC04401-20160521-115302
DSC04402-20160521-115317
DSC04403-20160521-115329
DSC04414-20160521-115956
DSC04423-20160521-120336
DSC04427-20160521-120517

DSC04429

Tagebau Hambach

Weiter gings hier an der Aussichtsplattform des Forum:Terra Nova, mit Blick auf eines der größten Landfahrzeuge der Welt, dem Schaufelrad-Bagger 287. (50.914561,6.591507)

DSC04430-20160521-123743
DSC04498-20160521-131349
DSC04499-20160521-131354
DSC04447-20160521-124212
DSC04449-20160521-124240
DSC04433-20160521-124017
DSC04452-20160521-124303

Unglaublich finde ich diesen Fakt

Ab 2045 sollen etwa 40 Jahre lang rund 60 Millionen m3 Wasser jährlich aus dem Rhein in das Loch geleitet werden. Dieser See wird bis zu 185 m tief sein, eine Fläche von 23 Quadratkilometern besitzen und eine Füllmenge von 2 Milliarden Kubikmeter Wasser aufweisen.
Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.