Kommentare 2

unsere eurasischen Zwergmäuse

eurasische Zwergmäuse

Wir haben seit kurzem zwei neue Mitbewohner tierischer Art … zwei weibliche eurasische Zwergmäuse (Micromys minutus) – eines der kleinsten Nagetiere überhaupt. Die kleinen Nager sind ausgezeichnete Kletterer und bauen ihre Nester üblicher Weise in bis zu einem Meter Höhe. Wer diese Mäuse als Haustier halten möchte sollte sich über einen ausreichend hohes Gehege Gedanken machen.

Unser Gehege besteht aus einem 60x30x30cm (BxHxT) Aquarium mit 60x70x30cm großem volieren-ähnlichen Käfigaufsatz. So entsteht ein, 1 Meter hohes Gehege in dem genügend Platz zum Klettern ist.

Neben der täglichen Portion Eiweiß welche über (einen) Mehlwurm oder auch Bachflohkrebse aufgenommen werden kann, fressen die Zwergmäuse eine Mischung aus Wellensittichfutter, Exotenfutter, Haferflocken und Hirse. Gerne wird aber auch Obst oder Gemüse angenagt. Eine eurasische Zwergmaus wiegt 5 bis 7 Gramm und entsprechend gering ist der Futterverbrauch.

Eurasische Zwergmäuse bzw. eine einzelne eurasische Zwergmaus erkundet sein Gehege

eurasische Zwergmaus

eurasische Zwergmaus

eurasische

Mehr auf der eigenen Seite für die Eurasische Zwergmaus

2 Kommentare

  1. Wirklich niedlich… dagegen wirkt mein Zwerghamster wie ein Riese. ;)
    Und besonders toll finde ich, dass Zwergmäuse fast doppelt so alt werden können, wie Zwerghamster. Ein Punkt der deutlich für die kleinen Mäuse spricht.

Schreibe einen Kommentar zu Nici Antworten abbrechen