Kommentare 4

Wordpress 404 Fehlerseite pimpen

Zur Ordnungsgemäßen administration einer Webseite gehört auch, die Fehlerlogs des Webserver durchzusehen. Dabei ist mir in letzter Zeit aufgefallen dass immer wieder die selben, nicht mehr existierenden, Seiten in meinem Blog angesurft wurden. Ich zeige hier nun wie man diesen Fehler im Wordpress Design behebt.

404-Error

Wenn eine Suchmaschine auf eine 404 Fehlerseite von Wordpress trifft, verwechselt die Suchmaschine, unter umständen, diese Fehlerseite mit echtem Inhalt. Um dies zu umgehen habe ich z.b. in meinem Wordpress Design das 404-Template (404.php) so angepasst dass überhaupt ein 404 HTTP Header gesendet wird. Somit wird der Suchmaschine und auch jedem Browser mittgeteilt das diese Seite eine Fehlerseite ist. Und so gehts:

Dazu einfach das 404-Template des Wordpress Designs öffnen und die folgenden Zeilen an oberster Stelle einfügen:
<?php header("HTTP/1.1 404 Not Found"); ?>
<?php header("Status: 404 Not Found"); ?>

4 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Habe im Zuge der Einfügearbeiten direkt mal die 404.php ein wenig angepasst. Sieht ja blöd aus wenn da nur steht das die Seite nicht existiert, also hab ich noch Listen der Kategorien und des Archivs eingabut sowie eine tagcloud.

  2. Hallo Marco,

    auch ich habe in meinen Blog eine Möglichkeit aufgezeigt, wie Luigi, die 404.php zu pimpen, allerdings mit verschiedenen Ausgaben, letzte Artikel und Kategorien!

    Finde ich einfach besser, wie nur eine leere Seite, dass die Seite nicht existiert!

    Gruß

    Matthias

  3. Pingback: 1manfactory.com - Blog of Jürgen Schulze

Schreibe eine Antwort