IPv6

Adressbereiche

Besondere Adressen

  • ::/128 (128 0-Bits) ist die nicht spezifizierte Adresse. Sie darf keinem Host zugewiesen werden, sondern zeigt das Fehlen einer Adresse an. Sie wird beispielsweise von einem initialisierenden Host als Absenderadresse in IPv6-Paketen verwendet, solange er seine eigene Adresse noch nicht mitgeteilt bekommen hat.[25] Jedoch können auch Serverprogramme durch Angabe dieser Adresse bewirken, dass sie auf allen Adressen des Hosts lauschen.
  • ::1/128 (127 0-Bits, ein 1-Bit) ist die Adresse des eigenen Standortes (loopback-Adresse, die in der Regel mit localhost verknüpft ist).
  • fe80: Link-Local-Adressen sind nur innerhalb abgeschlossener Netzwerksegmente gültig. Ein Netzwerksegment ist ein lokales Netz, gebildet mit Switches oder Hubs, bis zum ersten Router.

http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb726952.aspx

c:\>ipconfig
Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : xxxx::xxx (Feste Adresse aus MAC adresse in mitte ..ff:fe..) « Falsch
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : xxxx::xxx (Adresse durch Privacy Extension)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::8437:10e2:6856:6190%11 (Link Local Adressen werden nicht gerouted)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.178.10
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::9ec7:a6ff:fe50:129c%11 (auch ein Link Local Adresse)

                                  192.168.178.1 
                                  
                                  

c:\>netsh interface ipv6 show privacy
Der aktive Status wird abgefragt…

Parameter für temporäre Adressen


Temporäre Adresse verwenden : enabled
Versuch, doppelte Adr. zu entdecken : 5
Maximale Gültigkeitsdauer : 7d
Maximale bevorzugte Gültigkeitsdauer: 1d
Regenerationszeit : 5s
Maximale Verzögerungszeit : 10m
Verzögerungszeit : 0s

(http://www.gtkdb.de/index_17_1764.html)

pub/ipv6.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/28 18:50 von Marco Krage