Naturwildpark Granat

Was will man mit einem Tele-Objektiv machen? Natürlich weit entfernte Objekte fotografieren, als wären Sie direkt vor der Kamera. Und da wilde Tiere meist recht scheu sind besuchten wir den Naturwildpark Granat um mein neues Sony SEL-55210 55-210mm F4,5-6,3 Objektiv zu testen.

Zudem teste ich hier zum ersten mal Videos zwischen den Fotos die am Desktop autoamtisch abspielen sobald sie sichtbar sind. Ich hoffe das ist nicht zu nervig.

DSC01849_20151003124532
DSC01892_20151003125407
DSC01897_20151003125510
DSC01925_20151003125724
DSC01940_20151003125741
DSC01957_20151003125816
DSC01978_20151003130116
DSC01995_20151003130510
DSC01969_20151003125931
DSC01993_20151003130428
DSC01999_20151003130814
DSC02005_20151003130849
DSC02015_20151003131022
DSC02045_20151003131245
DSC02055_20151003131629
DSC02070_20151003132031
DSC02077_20151003132636
DSC02098_20151003134047
DSC02106_20151003134132
DSC02174_20151003140314
DSC02139_20151003135956

Fotografie wieder neu entdeckt – mit der Sony Alpha 6000

Es ist nur ein Jahr her da titelte ich noch „Fotografie neu entdeckt – mit der Systemkamera Samsung NX3000„. Nach diesem Jahr mit der Kamera habe ich viel dazu gelernt und muss sagen die NX3000 hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber für mich bringt sie dann noch nicht genug Leistung bzw. nervt mich an einigen Stellen, sodass ich manchmal gar keine Lust mehr aufs Fotografieren hatte.

Beispielsweise: Auslösen ist nicht möglich wenn der Autofokus meint es sei nicht scharf. Oder: Manuell fokussieren wegen fehlendem Fokus-Peaking und dem relativ grob aufgelösten LCD sehr schwer, da man nicht erkennt wo genau scharf gestellt ist. Oder: Seit dem Kauf vor einem Jahr meldete ich mich „monatlich“ beim Samsung Support und fragte nach wann denn endlich der Fernauslöser[1] über den USB Port funktionieren würde. Hier wurde ich immer nur vertröstet das es evtl. bald durch ein Firmware Update möglich sei.[2]

sony_a6000

Nach Canon und Samsung bin ich nun mit der Alpha 6000 im Lager von Sony gelandet. Die Sony Alpha 6000 ist ein traumhaftes Gerät. Sie lässt sich wunderbar bedienen und ist wahnsinnig schnell und zuverlässig. Viel mehr kann man im APS-C Bereich aber auch nicht bekommen.

  1. Der laut Verpackung mit der NX Serie kompatibel sei. Ist er auch, mit allen anderen Modellen der Serie. []
  2. War es nach dem dritten Firmware Update immer noch nicht. []

Fotografie neu entdeckt – mit der Systemkamera Samsung NX3000

Vor gar nicht sooo langer Zeit habe ich mir die Canon PowerShot SX260 HS als neue Kamera zugelegt. Zu der Zeit wolle ich eine gute aber kompakte Kamera, um sie möglicht oft mitzunehmen. Gut 4000 Fotos und zwei Jahre später bin ich nun von der Kompaktkamera auf eine Systemkamera bzw. „Spiegellose Kamera mit Wechselobjektiv“ gewechselt. Denn die Canon habe ich trotzdem nie einfach so mitgenommen.

Entschieden habe ich mich für die Samsung NX3000 in Schwarz mit dem 16-50 mm F3.5-5.6 Kitobjektiv.

Samsung NX3000

Lernen war schon zur Schulzeit nie mein Fall, aber wenn dich ein Thema richtig interessiert macht es sogar Spaß zu lernen. Also habe ich fotolehrgang.de von Thomas Striewisch und foto-kurs.com von Axel Pratzner intensiv studiert und durch praktische Experimente mit der Kamera auch schnell verstanden wie Blende, Brennweite, ISO und Verschlusszeit im zusammenspiel funktionieren. Meine bisherigen, aber auch zukünftigen, Erfahrungen dokumentiere ich in meiner Wiki – dem „electronical Brain“.

Fotos werde ich in Zukunft wieder primär unter meinem flickr Profil veröffentlichen und evtl. hier im Blog verlinken. Abgesehen von Ingo dem Fisch ist mein letztes Foto dort von 2012.

Begonnen habe ich mit diesem Foto einer Libelle auf der Motorhaube meines Autos. Das Foto wurde minimal (Regen) am iPad, im Foto Editor „Rookie“, nachbearbeitet.

Libelle steht im Regen